Seite vorlesen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Bürgerinnen und Bürger, Händler (große und kleine), wie Sie sicherlich in den letzten Tagen durch die Medien erfahren haben, hat die Stollberger Tafel mit ihrem Projekt Schülerfrühstück Schwierigkeiten bei der Aufrechterhaltung der wöchentlichen Bereitstellung von Waren für unsere Kinder in den Schulen Oelsnitz, Lugau und Stollberg.

Die hohe Arbeitslosigkeit im Altkreis Stollberg führt dazu, dass immer mehr Kinder leider ohne Frühstück in die Schule kommen, weil ihre Eltern kein Geld haben. Die folgen sind Unkonzentriertheit im Unterricht und demzufolge schlechte Lernergebnisse. Nun können wir zu allerletztes die Kinder für die Misere in unserem Land verantwortlich machen, denn in Deutschland leben gegenwärtig ca. 2-3 Millionen Kinder in Armut. Allen kann auch die Stollberger Tafel mit ihren unermüdlichen Mitarbeitern nicht helfen - aber einigen!! nun ist es aber so, dass wir hierfür nicht die Waren der Tafel verwenden können, sondern müssen die Lebensmittel im Markt kaufen - das kostet natürlich Geld! Ich war heute mit dem Verantwortlichen des Projektes für einen ganz normalen Ausgabetag (morgen zwei Schulen) - einkaufen - an der Kasse waren 80,00 €; dafür zu zahlen! Da reicht natürlich das Geld nicht lange und ist schnell aufgebraucht. Dank unserer Sponsoren und auch einiger gestarteter Hilferufe in den Medien konnten wir unsere Kasse etwas aufbessern - doch es wird knapp und kann nicht mehr lange gehalten werden, wenn nicht dieser und jener etwas übrig hat (und wenn es nur kleine Spenden sind - wir sind für alles außerordentlich dankbar!) Dann müssten wir das Projekt Schülerfrühstück beenden - was zu Folge hätte, dass die Kinder die bedürftig sind - nichts zu essen haben. Das will bestimmt niemand?

Vielleicht könnten Sie sich beim Lesen der Nachricht auf der Stollberger Tafel Seite doch überlegen, ob Sie für unsere Kinder etwas übrig hätten - es wäre schön ... (Wer es für das Finanzamt braucht, kann auch von uns eine Spendenquittung erhalten - wir sind ein eingetragener Verein und zur Ausstellung von Spendenquittungen berechtigt -).
Im Namen der Stollberger Tafel bedanke ich mich für Ihre Unterstützung recht herzlich - Annerose Aurich - Leiterin der Stollberger Tafel Tel.: 0175 4394716 oder E-Mail annerose.aurich@googlemail.com